PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Völliger Neuling - was "brauche" ich?



Okefenokee
02.09.2013, 20:53:10
Hallo!

Ich bin neu hier im Forum und auch im musizieren. Ich kann gerade mal Noten lesen ;) aber immer, wenn ich in die Nähe eines Klaviers oder ähnlichem komme muss ich herumklimpern und will nicht mehr aufhören.

Nun hätte ich gern ein eigenes E-Piano (oder Keyboard?!). Meine Ansprüche sind nicht besonders hoch, da ich wie erwähnt (noch) nicht viel von alledem verstehe.

Meine Wünsche:

- maximal 400-500 Euro
- wenn möglich 88 Tasten
- optisch zumindest nicht "hässlich", möglichst dezent wäre schön. Also keine billige Kunststoff-Optik
- so wenig Schniggschnagg wie geht. Ich brauche keine Samples, Mischfunktionen etc. Höchstens eine Aufnahme-Taste.
- ein einigermaßen guter Klang wäre schön.
- Pedale? Keine Ahnung :D

Wie gesagt: Ich kenn mich nicht aus, würde mich aber sehr freuen über eventuelle Vorschläge was für mich in Frage kommen würde.

Danke im voraus!

Okefenokee
05.09.2013, 20:37:00
Hmm ok, dann mach ich mal einen Vorschlag.

Yamaha P35B oder Yamaha NP31

Das wäre die Preiskategorie, die ich mir vorstellen könnte.

Ha evtl. jemand Erfahrung mit einem von diesen Geräten?

Duplobaustein
23.04.2014, 16:33:24
Servus!

Achtung! Das NP31 hat keine Hammermechanik ist also kein geeigneter Klavierersatz. Also von deinen Anforderungen her würde das P35 sicher passen. Das ist schon Qualität. Grundsätzlich kannst du alles von Yamaha, Korg, Kawai und Roland kaufen. Preislich gibts dann eh nur mehr die Korg SP Serie.

Kaufe auf KEINEN FALL Hemingway, Classic Cantabile oder die Thomann Eigenmarke. Das ist billiger China Schrott. Schlechter Sound, schlechte Lautsprecher, schlechte Tastatur, schlechte Verarbeitung.

lg