Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Junior Member
    Registriert seit
    02.2015
    Ort
    Somewhere called DKB - Berg
    Beiträge
    4

    Musikmanagement als Hobby... Geht das?

    Hallo ihr!
    Die obenstehende Frage könnte jetzt vielleicht etwas skurril anmuten....
    Aber hier kommt die Erklärung:
    Also ich habe eine Freundin, die unbedingt Sängerin werden will. Ich finde auch, sie singt garnicht sooo schlecht, nur üben sollte sie vielleicht mehr :P
    Hab also mit ihr so ein Duoprojekt gestartet, sie singt, ich spiele Gitarre. Naja kurz und gut, es hat nicht funktioniert, weil sie meistens unsere gemeinsamen Proben abgesagt hat - aus unterschiedlichen Gründen.
    Ich will sie mit ihrem Traum jetzt aber nicht ganz alleine lassen und hab ihr vorgeschlagen, ihr weiterhin die Songs zu schreiben, Inet Auftritt zu konzipieren, PR zu machen und den einen oder anderen Gig an Land zu ziehen. Dafür muss sie halt die Musik alleine machen (sie spielt Klavier, sollte also nicht soo das Problem sein).
    Im Prinzip wäre ich also dann Managerin/Songwriterin und gelegentlich vielleicht auch Instrumentale begleitung.
    Meine Frage: Haltet ihr das nun für eine gute, eine eher mittelmäßige oder für eine schwachsinnsidee?
    Bei ersterem wäre ich für den einen Oder anderen Hinweis dankbar, was ich denn so beachten muss...
    grees SAM

  2. #2
    Warum sollte das nicht gehen?

    Allerdings kannst du es ja auch professionell machen, denn es gäbe auch ein Studium dazu. Eine Freundin studiert es gerade und ihr taugts

  3. #3
    Das hört sich ja echt sehr gut an. Warum nicht, ich meine wenn man dadurch Geld machen kann dann lohnt es sich.

    Ich für meinen Teil habe mir ja auch echt gute Infos holen können. Einen MP3 Converter ( www.tube2mp3.com habe ich ebenso gefunden.
    Mir hat es echt super gefallen; kostenlos und vor allem zuverlässig.

    Wenn du es als Profi machen willst dann muss es schon bisschen mehr sein..also Studium usw.

  4. #4
    Junior Member
    Registriert seit
    11.2017
    Beiträge
    4
    Hallo,
    klar geht das.. aber es ist auch sehr zeitaufwendig!
    Du kannst dich ja mal versuchen und wenns läuft ganz umsteigen. Jobs gibt es da zur Genüge!
    Carla

  5. #5
    Junior Member
    Registriert seit
    11.2017
    Beiträge
    4
    Zitat von TitanKeks Beitrag anzeigen
    Das hört sich ja echt sehr gut an. Warum nicht, ich meine wenn man dadurch Geld machen kann dann lohnt es sich.

    Ich für meinen Teil habe mir ja auch echt gute Infos holen können. Einen MP3 Converter ( www.tube2mp3.com habe ich ebenso gefunden.
    Mir hat es echt super gefallen; kostenlos und vor allem zuverlässig.

    Wenn du es als Profi machen willst dann muss es schon bisschen mehr sein..also Studium usw.
    find ich nicht, dass man unbedingt ein Studium benötigt, learning by doing und connecten funktioniert auch. Kontakte und wie man mit den Menschen umgeht sind glaub ich ausschlaggebend. und eine gute Organisation!

  6. #6
    Das sehe ich genau wie du, carla

  7. #7
    Junior Member
    Registriert seit
    12.2017
    Beiträge
    12
    Ich finde die Idee eigentlich ganz gut. Wenn man das Thema spannend findet, dann ist das eigentlich ein ganz guter Einstieg
    Düdelü

Interessante Produkte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •